PARK NEUER PFERDEMARKT

In diesem Sommer begann der Club „Grüner Jäger“ mit dem Aufbau einer Cafe-Anlage seinen Betrieb auf die Wiese des Pferdemarktes auszubreiten. Gleichzeitig wurden Pläne bekannt zur Aufstellung einer Stupa1 auf der Grünfläche. Und Herr Zahedy2 versuchte eine Interessengemeinschaft zu gründen für noch mehr Projekte am Pferdemarkt.

Aufgrund dieser aktuellen Pläne und Bewerbungen zur Umnutzung der Grünanlage Neuer Pferdemarkt haben sich Anwohner zusammen gefunden, die einen gemeinsamen Beschwerdebrief an die verantwortlichen Beamten und Bezirks-Politiker verfaßt haben.

Der Bezirk hatte bisher die Zuspitzung der Problematik am Platz auf Kosten der Anwohner nicht wahrgenommen. Dies betrifft vor allem die Belastungen aufgrund von stetig wachsendem Tourismus und Außengastronomie und damit verbunden der stark zugenommene Lärm und die Verschmutzung des Platzes und seiner Umgebung.

Dieser Brief [hier als .pdf] wurde bei einer nicht-öffentlichen Sitzung3 im Bezirksamt am 22.9.2009 von Anwohnern mit einer Mappe von 411 Unterzeichnern der direkten Nachbarschaft unterstrichen. Die im Brief angebrachten Themen wurden mit den beteiligten Personen diskutiert.
Die Bezirksbeamten haben versprochen die Situation zur Außengastronomie zu überprüfen und keine weiteren Genehmigungen zu erteilen.

Bezüglich der Aufstellung einer buddhistischen Stupa auf der kleinen kostbaren Rasenfläche des Platzes ist die Diskussion noch nicht abgeschlossen. Das Fachamt für Stadt- und Landschaftsplanung will am Baubeschluß festhalten. Wir sind aus zahlreichen Gründen gegen die Aufstellung dieses Monuments.

ANWOHNER-GEMEINSCHAFT NEUER PFERDEMARKT
GEGEN UMGESTALTUNG UND UMNUTZUNG

Wir sind gegen den Umbau des Parkes,
gegen die Vernichtung von diesem öffentlichem Raum, Raum der eigentlich uns Bürgern zur Verfügung stehen soll – ohne irgendeinen zusätzlichen Zweck!
Keine Umnutzung für kommerzielle, kulturelle oder religiöse Interessen!
Uns gefällt der Park und der Platz wie er heute ist!

Ein aktueller Info-Brief ist in Vorbereitung.

  1. Stupa s. http://de.wikipedia.org/wiki/Stupa [zurück]
  2. Cyrus Zahedy, Abgeordneter der CDU in der Bezirksversammlung Mitte [zurück]
  3. zu der einige Anwohnende und Gewerbetreibende eingeladen waren [zurück]
Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.